Nie mehr sprachlos – im Interview mit Reiner Neumann

Der Diplom-Psychologe Reiner Neumann hat bereits mehr als 20.000 Kunden mit seinem Know-how unterstützt. Sein eBook „Unter Beschuss“ lehrt den richtigen Umgang mit verbalen Angriffen.

„Trauen Sie sich das wirklich zu?“ – „Meinen Sie nicht, man sollte die Sache anders angehen?“ – „Das war ja abzusehen, dass Sie wieder zu spät kommen!“ verbale Angriffe können von Kollegen oder Vorgesetzten kommen. Und so oder so können solche Kommentare verletzen. Reiner Neumann zeigt in seinem eBook, wie man sich gegen diese Angriffe wappnen kann. Im Interview mit quayou verrät er bereits einige Tipps.

 

quayou: Herr Neumann, bitte erzählen Sie ein bisschen von Ihren bisherigen Berufserfahrungen.

Reiner Neumann: Sehr gerne. Ich bin Diplom-Psychologe. Eine Zeit lang habe ich als Assistent an der Hochschule gearbeitet. Anschließend habe ich mich dafür entschieden, Managementerfahrung im In- und Ausland zu sammeln.

Inzwischen arbeite ich seit mehr als zwanzig Jahren als Berater und Trainer. Dabei unterstütze ich Menschen in zahlreichen Unternehmen und Institutionen, sowohl national als auch international. Zu meinen etwa 20.000 Kunden gehören Vorstände, Geschäftsführer und auch Personen des öffentlichen Lebens. Meine bisherigen Erfahrungen habe ich unter anderen in Fachbüchern und -beiträgen in Büchern und Zeitschriften veröffentlicht.

Welchen Vorteil hat es für die Leser, sich mit der Abwehr verbaler Angriffe zu befassen?

Kritik ist nicht gleich Kritik. Wenn man auf einen negativ eingestimmten Menschen trifft, fällt es nicht immer leicht, sicher und souverän zu reagieren. Kritische Fragen oder negative Kommentare können jeden von uns treffen. Diese einfach unkommentiert zu lassen, ist in jedem Fall der falsche Weg.

Um sicher und souverän zu reagieren, braucht man die richtige Methode. Gefordert sind hier klare und konsequente Antworten. Denn wer weiter sprachlos bleibt, wird irgendwann im Kontakt mit anderen untergehen!

Ratgeber zum richtigen Umgang mit Kritik gibt es wahrscheinlich viele. Was erfahren Leser in Ihrem eBook, was Sie so sonst nicht finden?

Passende Gelegenheiten, die Hilfestellung aus dem eBook einzusetzen, gibt es unzählige: in Gesprächen mit Kunden oder Lieferanten, in Besprechungen von Kollegen oder Chefs oder vielleicht bei einem öffentlichen Auftritt vor Journalisten. In meinem eBook finden die Leser dazu den richtigen Tipp auf Anhieb ohne viel Blättern. Alle Lösungswege sind praktisch mit Beispielen erklärt und verständlich dargestellt.

In dieser kompakten Form ist die Methode einmalig: gut erprobt, einfach und mit wenig Vorbereitung und Training anwendbar.

Hatten Sie durch Ihre Tätigkeit als Trainer und Berater schon häufig mit dem Thema verbale Angriffe zu tun?

Eindeutig ja! Viele meiner Auftraggeber stehen intern oder öffentlich immer wieder „unter Beschuss“.  Damit meine ich, dass sie intern zum Beispiel strittige Entscheidungen kommunizieren müssen. Öffentlich sind vor allem die kritischen Fragen von Journalisten immer wieder ein großes Thema. Meine Aufgabe ist es dann, meine Kunden durch gezielte Trainings vorzubereiten und zu unterstützen.

Natürlich stellt jeder Kunde, der mit diesem Thema zu mir kommt, eine neue Herausforderung dar. Da ich aber schon viele Kunden in solch schwierigen Situationen beraten habe, kann ich auf viel eigene Erfahrung zurückgreifen und sichere Lösungswege anbieten.

Wenn man „unter Beschuss“ steht, passieren bestimmt schnell Fehler. Welche Fehler sollte man Ihrer Meinung nach unbedingt vermeiden?

Ein Problem ist, dass viele Handlungsempfehlungen auf Schlagfertigkeit beruhen. Das ist jedoch einfacher gesagt als getan. In der Praxis hat sich gezeigt, dass sich Schlagfertigkeit nur selten spontan und wirklich witzig umsetzen lässt.

Leider versuchen viele einfach, konsequent gegenzuhalten. Ein solches Verhalten endet aber nicht selten in öffentlicher verbaler Rauferei. Dabei macht dann niemand der Beteiligten einen guten Eindruck.

Können Sie den Lesern schon den einen oder anderen Tipp mit auf den Weg geben?

Einer meiner wichtigsten Tipps klingt vielleicht erst einmal recht einfach: Bleiben Sie ruhig, antworten Sie kurz, prägnant und positiv. Aber um so reagieren zu können, erfordert es manchmal etwas Training.

Ich rate meinen Kunden immer dazu, sich am besten gezielt auf kritische Fragen einzustellen und gute Antworten vorzubereiten. In meinem eBook stelle ich dazu verschiedene Antworttechniken vor.

Besonders wichtig ist aber auch, dass man nie vergisst, dass es einen nicht weiterbringt, wenn man sprachlos bleibt!

Vielen Dank, Reiner Neumann! Das war sehr aufschlussreich. Eine letzte Frage gäbe es allerdings noch: Was lernt der Leser ganz konkret in Ihrem eBook?

Meiner Meinung nach sind bei diesem Thema vor allem die Grundlagen entscheidend. Und genau das lernen die Leser auch in meinem eBook: die Grundlagen einer guten Antwort. Wie gibt man gute Antworten auf kritische Fragen und wie kann man verbale Angriffe souverän kontern. In meinem eBook setze ich mich mit diesen Fragen auseinander. Wenn ein Leser anschließend das Gelernte in die Praxis umsetzt, ist er gut gerüstet für kniffelige Situationen.

 

Unter Beschuss: Souverän antworten – trotz verbaler Angriffe

Wollen auch Sie in Zukunft keine Antwort mehr schuldig bleiben?

Sollen Ihre Antworten dabei aber stets souverän bleiben?

Die Grundlagen einer guten Antwort und weitere Einblicke in das Buch sowie das Buch selbst finden Sie hier.

 

 

 


Titelbild: © Pixabay